Gemeinsam sind wir stark!

In der Aidshilfe sind über 40 Aidshilfen, Selbsthilfevereine und Verbände zusammengeschlossen. Seit 1985 tritt der Landesverband mit einer aktiven Minderheiten- und Antidiskriminierungspolitik für Solidarität und Akzeptanz für Menschen mit HIV und Aids ein. Gemeinsam mit den Mitgliedsorganisationen engagieren wir uns in der Prävention mit und für die von Aids am meisten betroffenen Zielgruppen.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu unserer Arbeit und der unserer Mitgliedsorganisationen, zu den Kampagnen, Projekten und Arbeitsgemeinschaften. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie motivieren könnten, selbst aktiv zu werden und die Aidshilfearbeit in Nordrhein-Westfalen zu unterstützen!

Termine im Juli 2022

  7. - 10. Juli 2022
Positive Begegnungen - Konferenz zum Leben mit HIV 2022
  15. Juli 2022
Landesarbeitsgemeinschaft Schwule | Herzenslust NRW
  29. Juli - 2. August 2022
24. Internationale Aids-Konferenz

Weitere Termine finden Sie hier

  1. 25. Februar 2021

    Aidshilfe NRW Drogenselbsthilfe freundliche Einrichtung

    Der JES Bundesverband und JES NRW (Junkies, Ehemalige, Substituierte - Drogenselbsthilfe) haben die Aidshilfe NRW heute als Drogenselbsthilfe freundliche Einrichtung ausgezeichnet. Mit dem Zertifikat „Selbsthilfefreundliche Einrichtung“ zeichnet JES Einrichtungen aus, die sich seit Jahren um die Förderung von Selbsthilfe und Selbstorganisation im Drogenbereich verdient gemacht haben.

  2. 28. April 2021

    Neue Kampagne der Deutschen Aidshilfe: Selbstverständlich positiv!

    Die Deutsche Aidshilfe startete am mit „selbstverständlich positiv“ eine Kampagne von und für Menschen mit HIV. Sie soll zu einem offenen und selbstbewussten Leben mit HIV ermutigen und damit zugleich Diskriminierung entgegenwirken. POSITHIV HANDELN NRW hat dies zum Anlass genommen und vier Menschen mit HIV befragt, warum es gut ist, offen mit seiner HIV-Infektion umzugehen.

  3. 17. Mai 2021

    Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit

    Am 5. Mai 2018 luden die Aidshilfe NRW, die Aidshilfe Köln und die Drogenhilfe Köln zum zweiten mal zu einem Kölner Fachtag "Lust+Rausch - Substanzkonsum und Sexualität" ein. Neben Männern, die Sex mit Männern haben (MSM), konsumieren auch Jugendliche und junge Erwachsene unabhängig von Geschlecht und sexueller Orientierung stimulierende oder sedierende Substanzen. Nicht selten mit dem Ziel, ihre Sexualität leistungs- und luststeigernd zu beeinflussen. Dieser Einsatz von Substanzen im sexuellen Kontext (Chem-Sex) stellt die Akteur*innen in der Aids- und Suchthilfe vor besondere Aufgaben und vielschichtige Fragestellungen. Der Fachtag bot die Möglichkeit, die Präventions-, Sucht- und Drogenarbeit sowie sexual- und suchttherapeutische Angebote und Lösungsansätze weiterzuentwickeln, bei Bedarf neu auszurichten und miteinander zu vernetzen.

  4. 28. August 2021

    Schauspieler*innen von #ActOut beim CSD-Empfang mit Kompassnadel 2021 ausgezeichnet

    In diesem Jahr war die Aidshilfe NRW mit zwei großen Gruppen mit insgesamt über 300 Teilnehmenden und zwei großen Trucks vertreten. Als „MUTBURGER – die schärfsten Burger der Stadt“ präsentierte HERZENSLUST NRW neben dem Mut zum Coming-out die aktuelle Präventionsstrategie Safer Sex 3.0. Die Teilnehmer*innen von POSITHIV HANDELN NRW zogen als „ALLESKÖNNER*IN oder AUSSENSEITER*IN“ durch die Stadt, um für eine menschliche und akzeptierende Gesellschaft, in der Menschen mit HIV nicht moralisch abgewertet werden, weil man sie mit negativ besetzten Eigenschaften in Verbindung bringt, zu demonstrieren.

  5. 30. August 2021

    Herzenslust und POSITHIV HANDELN NRW bei ColognePride-Demo dabei

    Herzenslust und POSITHIV HANDELN NRW bei ColognePride-Demo dabei"Für Menschenrechte. Viele. Gemeinsam. Stark" 10.000 Menschen demonstrierten gestern in einem beeindruckenden Zug im Rahmen des ColognePride. Wenn auch in einem viel bescheidenerem Maß als sonst, war die Aidshilfe NRW mit zwei Fußgruppen vertreten. Herzenslust NRW demonstrierte "ICH BIN STOLZ!“ und spielte damit auf das jüngst erschienene CSD-Magazin "STOLZ" an. Party, Kultur, Politik, Parade, Demo, Sex und Musik, auf über 60 Seiten bietet Herzenslust auch in diesem Jahr wieder Prävention und Unterhaltung in einem Heft an. Von Leseempfehlungen bis zum TV-Programm, von Sextipps bis zu Rezept-Klassikern, vom Kreuzworträtsel bis zum Psychotest. POSITHIV HANDELN NRW hatte sich "SELBSTVERSTÄNDLICH POSITHIV!“ auf die Fahne geschrieben. Die Botschaft dahinter ist klar: "HIV ist im alltäglichen Miteinander, also beispielsweise beim Sport, im Beruf oder in der Freizeit, nicht übertragbar. Und selbst beim Sex schützt die HIV-Therapie vor einer Übertragung.

  6. 24. September 2021

    Ehrenamtspreis merk|würdig 2020/21 verliehen

    Der Vorstand der Aidshilfe NRW hat den Ehrenamtspreis merk|würdig 2020/21 verliehen. Ausgezeichnet wurden Jule Frielingsdorf aus der Aidshilfe Paderborn und an das Ehrenamt-Team der KLEiNEN SHOW von der Aidshilfe Köln. Die aufgrund der Pandemie im vergangenen Jahr ausgefallene Überreichung der Auszeichnungen wurde jetzt nachgeholt. "Ohne Ehrenamt wäre Aidshilfe nicht denkbar", sagte Arne Kayser, Landesvorsitzender der Aidshilfe NRW. "Daher ist dem Vorstand die Verleihung des Ehrenamtspreises ein großes Anliegen. Zum einen zeichnen wir mit ‚merk|würdig‘ Menschen aus dem Verband aus, die durch ihr ehrenamtliches Engagement hervortreten und die Aidshilfearbeit in Nordrhein-Westfalen stark beeinflussen und prägen, zum anderen senden wir damit ein deutliches Zeichen nach außen: Die Aidshilfe braucht Ehrenamtliche!"

  7. 04. Oktober 2021

    Gesundheitswochen mit Herzenslust gestartet

    Ausstellung „Bodypositivity“ des Fotografen Sebastian Lutz im Café enJoy the placeDer Monat Oktober steht bei Herzenslust ganz im Zeichen der Gesundheit. Erstmals finden landesweit die Gesundheitswochen mit Herzenslust statt mit Veranstaltungen und Aktionen unserer Vor-Ort-Gruppen zu vier Schwerpunktthemen. Es geht um Bodypositivity, Psychische Gesundheit, Alkoholkonsumverhalten und Kommunikation mit Ärzt*innen. Die Kick Off-Veranstaltung fand am Wochenende in Bochum im Café enJoy the place der Aidshilfe statt. Dort wird zurzeit auch die Ausstellung "Bodypositivity" des Fotografen Sebastian Lutz statt. Gezeigt werden Fotos mit schwulen cis- und trans- Männer, die zeigen, wie unterschiedlich und vielfältig männliche Körper aussehen und das jeder auf seine Art attraktiv sein kann.

  8. 11. Oktober 2021

    XXelle PLUS-Video motiviert zum selbstverständlichen Umgang mit HIV

    XXelle PLUS-Video motiviert zum selbstverständlichen Umgang mit HIVDer heutige Coming Out Day kommt eigentlich aus dem LGBT-Umfeld. XXelle PLUS, der Zusammenschluss von HIV-Aktivistinnen unter dem Dach der Aidshilfe NRW, nutzt die Thematik dieses Tages, indem diese in einem heute online gestellten Video selbst öffentlich Gesicht zeigen, um anderen Frauen mit HIV zu einem selbstverständlichen Umgang mit HIV zu motivieren.

  9. 20. Oktober 2021

    Ehrenmitgliedschaft für Peter Struck

    Peter Struck aus Bielefeld ist Ehrenmitglied der Aidshilfe NRW. Auf Vorschlag des Landesvorstands trug die Mitgliederversammlung 2020 Peter Struck die Ehrenmitgliedschaft an. Heute überreichten Landesvorsitzender Arne Kayser und sein Stellvertreter Maik Schütz in Anwesenheit des Bielefelder Oberbürgermeisters Pit Clausen dem Geehrten die Urkunde. Peter Struck war von 2011 bis 2018 ehrenamtliches Vorstandsmitglied der Aidshilfe NRW.

Spenden

Hier gelangen Sie auf eine sichere Seite der Bank für Sozialwirtschaft, auf der Sie über ein Formular Ihre Spende direkt an die Aidshilfe NRW überweisen können.

Spenden Sie jetzt

Adressen

Hier finden Sie die Adressen unserer Mitgliedsorganisationen:

Adressen finden

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren? Dann finden Sie hier mehr:

Newsletter abonnieren