Gute Erfolge bei der Entwicklung von Medikamenten

Die medizinische Forschung

Seit der Entdeckung des HIV-Virus 1983 hat die medizinische Forschung große Erfolge verzeichnen können. Heute gibt es mehr als 20 Wirkstoffe, die HIV an der Vermehrung im Körper hindern. So können die meisten Menschen mit HIV lange mit dem Virus  leben.

Zugleich ist es noch nicht gelungen, eine Heilung oder Impfung gegen HIV zu entwickeln. In der Impfstoffforschung kam es in den letzten Jahren immer wieder zu Enttäuschungen. Bei der Heilung gibt es mittlerweile Forschungsansätze, die hoffen lassen. Es wird aber noch lange dauern, bis HIV vielleicht tatsächlich wieder aus dem Körper entfernt werden kann.

Gute Erfolge verzeichnet die Wissenschaft weiterhin bei der Entwicklung von Medikamenten, die die Vermehrung des Virus im Körper verhindern.

Ein weiterer Forschungsbereich ist die Entwicklung von so genannten Mikrobiziden. Es handelt sich dabei um Gels oder Zäpfchen, die Frauen auf die Schleimhaut der Scheide auftragen könnten, um sich vor einer HIV-Infektion zu schützen.

Termine

Hier finden Sie alle Termine und Aktivitäten der nächsten Wochen:

Termine ansehen

Adressen

Hier finden Sie die Adressen unserer Mitgliedsorganisationen:

Adressen finden

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren? Dann finden Sie hier mehr:

Newsletter abonnieren