Vernetzung und Zusammenarbeit von frauenspezifischen Aidsprojekten in NRW

Landesarbeitsgemeinschaft "Frauen und Aids in NRW"

Die Landesarbeitsgemeinschaft "Frauen und Aids in NRW" wurde 1995 als Arbeitskreis des Landesverbands gegründet. Hier arbeiten positive Aktivistinnen, ehrenamtliche und hauptamtliche Frauen der Aidshilfen sowie anderer freier Träger und Gruppen zusammen. Nach außen repräsentiert wird sie von zwei gewählten Sprecherinnen. Die Aidshilfe NRW unterstützt und koordiniert die Landesarbeitsgemeinschaft zur Stärkung des geschlechtsspezifischen Arbeitsansatzes sowie der Lobbyarbeit im Kontext Frauen mit HIV und Aids.

Sie bietet die Vernetzung und Zusammenarbeit von frauenspezifischen Aidsprojekten in NRW. Sowohl landesweite Themen als auch Fragen aus der Vor-Ort-Arbeit werden in diesem Rahmen gemeinsam beraten. In Austausch und Diskussion werden Qualitätsziele der Frauenarbeit im Kontext von HIV und Aids in Nordrhein-Westfalen weiterentwickelt. Somit wird der inhaltliche Austausch auf dem Hintergrund unterschiedlicher Arbeitsmethoden, Erfahrungen und fachlicher Zugänge ermöglicht. Desweiteren setzt sie sich für mehr Beachtung frauenspezifischer Krankheits- und Therapieverläufe ein und arbeitet daran, dass das Thema HIV auch in anderen Organisationen für Frauengesundheit seinen Platz findet.

Eine Vertreterin der Landesarbeitsgemeinschaft ist Mitglied der Landeskommission Aids , die die Landesregierung in fachlichen Fragen zu HIV und Aids berät.

Termine

Hier finden Sie alle Termine und Aktivitäten der nächsten Wochen:

Termine ansehen

Adressen

Hier finden Sie die Adressen unserer Mitgliedsorganisationen:

Adressen finden

Newsletter

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren? Dann finden Sie hier mehr:

Newsletter abonnieren